Anmeldeschluss
29.06.

Digitales Vertrauen in der virtuellen Zusammenarbeit

Schwerpunkte

  • Wodurch formiert sich ein digitales Vertrauen?
  • Welche Risikofaktoren bestehen in der digitalen Zusammenarbeit?
  • Welche Rahmenbedingungen gewährleisten per se ein digitales Vertrauen?
  • Welche Medien können die Ausbildung eines digitalen Vertrauens fördern?
  • Welche Rolle spielt digitales Vertrauen im Recruiting und in der Formierung von (Projekt-) Teams?

Dieses Seminar richtet sich an

  • alle Interessierten

Daten

  • 9–13 Uhr

Workshop-Leitung

Frauke Kempner
Dozentin SRH

Beschreibung

Sowohl in der täglichen Zusammenarbeit wie auch bereits im Recruiting von neuen Kollegen kommen inzwischen immer mehr digitale Aspekte zum Tragen. Während der Corona Pandemie wurden Mitarbeiter teils komplett online eingearbeitet und recruited, Teams neu formiert und Zusammenarbeit anders gestaltet (z.B. mit Freelancern und Projektmitarbeitern). Vertrauen spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn gerade wenn Menschen das Gegenüber nicht live erleben können, müssen sie sich oftmals auf andere Hinweise und Aspekte verlassen, die das zwischenmenschliche Vertrauen aufbaut. Gleichzeitig kann durch Kleinigkeiten in der digitalen Zusammenarbeit Vertrauen auch schnell zerstört und nachhaltig geprägt werden.

Workshop-Leitung

Frauke Kempner
Dozentin SRH

Frauke Kempner ist Diplom-Betriebswirtin und arbeitet seit 12 Jahren als freiberufliche Referentin und Trainer-in für Unternehmen, Ausbildungsinstitute, Hochschulen und dem öffentlichen Dienst. Zu ihren Schwerpunkt-themen zählen Digitale Medien und Digital Management im Bereich Führung und Personalentwicklung.

Kontaktieren Sie uns gerne!

Sie haben doch noch Fragen? Gerne helfen wir direkt weiter.
Nehmen Sie dazu einfach mit uns Kontakt auf: